Allgemeine Information zur Impfung gegen COVID-19 bei Kindern und Jugendlichen

 

Die Sächsische Impfkommission empfiehlt seit dem 1. August 2021 eine Impfung gegen SARS-CoV-2 mit Comirnaty (BioNTech) für alle empfänglichen Personen ab einem Alter von 12 Jahren (unabhängig von bestehenden Risikofaktoren).

Die genauen Details können Sie diesem Positionspapier der SIKO entnehmen: https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SIKO_Empfehlungen_zur_SARS-CoV-2-Impfung_2021-08-01.pdf

Wie neue Daten aus den USA und Israel nach Angaben der SIKO belegen, überwiegt der Nutzen eindeutig das Risiko adverser Reaktionen.

Das Positionspapier führt bisher bekannte mögliche schädliche Nebenwirkungen en detail auf und gibt Auskunft zu möglichen Impfschemata (z.B. nach durchgemachter Erkrankung).

 

Praktische Hinweise zur Impfung in unserer Praxis

 

Solange es keinen Einzelimpfstoff gibt, müssen sich an einem Impfnachmittag mindestens sechs Impfwillige zusammenfinden. Eine Impfstoffampulle enthält 6 Impfdosen. Nach Anbruch der Ampulle ist der Impfstoff nur wenige Stunden haltbar. Falls sich nur ein einziger Impfwilliger einfindet, würden theoretisch 5 Impfdosen direkt auf den Müll wandern. BioNTech Impfstoff steht nach wie vor nicht in unbegrenzter Menge zur Verfügung und die Verteilung muss daher mit großer Sorgfalt erfolgen.

Deshalb benötigen Sie einen Impftermin. Bis auf Weiteres werden wir in der Donnerstag Nachmittag Sprechstunde COVID-19 Impfungen mit BioNTech durchführen, wenn genügend Impfwillige an einem Termin zusammenkommen.

 

 

Um gesunde und kranke Kinder in unserer Praxis zu trennen (unabhängig von unseren verschiedenen Wartezimmern) und die Übertragung von Infekten zu minimieren, gibt es von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr eine Akutsprechstunde für kranke Kinder und Jugendliche.

Danach sind nur noch Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen bei Gesunden möglich.

 

Bei Fragen rufen Sie uns bitte an: 0351 8305227.

 

Betreten Sie die Praxis einzeln.

Ein Elternteil pro Kind.

Tragen Sie eine Maske (unabhängig von den Inzidenzzahlen, besteht in Einrichtungen des Gesundheitswesens weiterhin Maskenpflicht).

Fassen Sie so wenig wie möglich an.

Benutzen Sie nach Möglichkeit eigenes Spielzeug.

Lassen Sie Ihr Kind nicht unbeaufsichtigt in der Praxis herumlaufen.

 

Dringende Vorstellungen im akuten Krankheitsfall außerhalb der normalen Praxisöffnungszeiten sind möglich in der Kassenärztlichen Notfallpraxis auf der Fiedlerstr./Uniklinik Dresden täglich von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage sowie Brückentage von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Sowie in der Portalpraxis Elblandklinikum Meißen an Samstag, Sonntag, Brückentagen und Feiertagen von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

 

Das Praxisteam